#bierprobe

Eine besondere Bierprobe zu einem besonderen Anlass

 

BÜRGERMEISTER JOLI HALLER, BRÄU SEPP FALTER UND DIE ORGANISATOREN STOSSEN IN FRANZL’S GRILLSTUBE AUF DAS „BENNOFEST TO GO“ (19.-21. JUNI) AN

 

Eine nicht alltägliche Bierprobe feierte der TSV Bodenmais am Samstag in Franzl’s Grillstube. Eigentlich hätten sich die Verantwortlichen getroffen, um auf das 71. Bennofest anzustoßen. Dieses muss aufgrund der Corona-Krise aber leider ausfallen. Doch die Bodenmaiser zeigen sich in der Krise ideenreich und so durfte nun – unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln – ein Prosit auf das kommende „Bennofest to go“ vom 19. bis 21. Juni angestimmt werden.

 

Bräu Sepp Falter von der Privatbrauerei Falter aus Regen stiftete sein süffiges Festbier, das diesmal im originellen „Bennofest-Gewand“ daherkommt. Alexander Kagerbauer, der auch als Organisator fungiert, kredenzte dazu knusprige Hendl aus Franzls Festküche. TSV-Vorstand Peter Linseisen freute sich, dass das Bennofest trotz Corona dieses Jahr nicht komplett ausfallen muss: „Mein Dank gilt dem jungen und engagierten Organisationsteam.“ Natürlich wünsche er sich, dass das Bennofest nächstes Jahr wieder ganz normal stattfinden kann. „Ich bin mir sicher, dass wir das Feiern bis dahin nicht verlernen werden“, sagte Linseisen mit einem Schmunzeln.

„In solchen Zeiten muss man kreativ sein“, lobte auch Bürgermeister Joli Haller die Idee des „Bennofest to go“. Der Rathauschef hob hervor, dass auch an die Seniorinnen und Senioren des Ortes gedacht wird. So bekommen fast 700 Bodenmaiser Bürger über 70 am Fest-Samstag eine Bennofest-Brotzeit mit Bierbreze, Emmentaler Käse und Falter Festbier vorbeigebracht. Die Finanzierung übernimmt die Marktgemeinde, das Herrichten der Brotzeit-Packerl der TSV und das Ausfahren der Marktgemeinderat. Auch die beiden Kirchen im Ort werden helfende Hände zur Verfügung stellen. Haller ist ebenfalls davon überzeugt, dass nächstes Jahr wieder ordentlich gefeiert werden darf.



#anstich

Kein Fest ohne Anstich...

Kein Fest ohne Bürgermeistergrußwort...

Kein Bennofest ohne Glück-Auf...

Vielen Dank an Bürgermeister Joli Haller und die Biei Blech Blosa

Und ein Glück-Auf zum Finale...



#glückauf zum bennofest

Ein Bennofest in bekannter Form gab es diesem Jahr nicht, Blasmusik zum Bennofest aber sehr wohl – wenn auch in außergewöhnlicher Form.

 

Die Musiker der Knappschaftskapelle Bodenmais um ihren Leiter Hans Kuchl haben lange überlegt, was sie zum #bennofestdahoam beitragen könnten.

Ihr Entschluss: Sie wollten ihr spezielles "Glück auf" von Ostern noch einmal aufleben lassen. Und so ließen die Musikanten – jeder von zuhause aus – am Bennofest-Freitag um 20 Uhr ihre Instrumente erklingen.



#voixfestmusi


Vielen Dank an das  Arberwaldradio um Moderator Matthias Baumgartner, das uns drei Tage musikalisch durch das #bennofestdahoam begleitet hat.


Jingle & Bürgermeistergrußwort: