#history

Das traditionelle Volksfest mit Festzelt und Fahrgeschäften wurde 1949 vom damaligen Bürgermeister Leopold Fleischmann eingeführt. Gemeinsam feiern und dabei einmal alle Sorgen und Nöten vergessen lautete sein Motto. Auf dem damaligen Sportplatz des TSV Bodenmais an der Jahnstraße, wo das „Bennofest“ auch heute noch stattfindet, wurden ein Festzelt und Buden aufgebaut. Es gab damals schon Fahrgeschäfte, Losstände und Buden mit allerlei süßen und deftigen Schmankerln.

 

Kurze Zeit später übernahm der TSV selbst die Organisation des Festes. Seither ist das „Bennofest“ die finanzielle Lebensader des Vereins und fester Bestandteil der Volksfest-Saison in der ganzen Region.

 

2020 hätte das St.-Benno-Volksfest zum 71. Mal stattgefunden. Neuer Termin 17.-21. Juni 2021. Zum Pressebericht




#gottesdienst